• 08
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07

 

 

Mit Kontaktlinsen können Sie jeden Augenblick genießen

Die Vorteile von Kontaktlinsen werden von vielen Millionen Trägern weltweit geschätzt. Besonders den aktiven Menschen, die in jeder Lebenslage ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort verlagen, bieten sie einen unvergleichlichen Nutzen. Ein Test lohnt sich deshalb auch bei Hornhautverkrümmung. Kommen Sie zu uns.

Wir beraten Sie gerne!


Vorteile von Kontaktlinsen:

  • 100%ige Abdeckung des Sichtfeldes
  • volle Sehstärke ohne Ränder
  • Bewegungsfreiheit ohne Einschränkungen
  • Ideal bei Sport/Wassersport und Freizeit
  • Wohl fühlen mit jedem Augenblick
  • Mit jeder handelsüblichen Sonnenbrille kombinierbar
  • Hochwertige Pflegemittel sorgen für Ihr Wohlbefinden und einen optimalen Schutz für Ihre Augen



 

Hornhautverkrümmung

Wir möchten Ihnen mit dieser Information aufzeigen, was sich hinter dem Wort Hornhautverkrümmung bzw. dem Fachbegriff Astigmatismus wirklich verbirgt. Denn immer noch glauben viele Menschen, die einmal das Wort Astigmatismus oder Hornhautverkrümmung gehört haben, dass damit ein Krankheitsbild gemeint sein muss. Doch kein Grund zur Sorge, denn Astigmatismus ist weder eine Krankheit noch eine Seltenheit. Fast jeder Mensch hat ihn - mal weniger, mal mehr ausgeprägt.

Wie Astigmatismus das Sehen beeinflusst

Astigmatismus bezeichnet die eigentlich "normale" Gegebenheit, dass die Hornhaut in ihrem Zentrum nicht exakt kugelförmig, sondern ein wenig oval gekrümmt ist. Vereinfacht dargestellt kann man sagen, dass die meisten Augen nicht wie eine Kugel geformt sind -sie sind in ihrer elliptischen Form ein wenig mit einem quer liegenden Ei vergleichbar. Je stärker diese elliptische Ausprägung ist, umso stärker weichen auch die Krümmungsradien auf der horizontalen und der vertikalen Achse voneinander ab. Entsprechend verzerrt sich das Sichtbild: Man sieht einen Kreis etwas eiförmig und einen Punkt als kurzen Stab oder Balken.

Wann Astigmatismus korrigiert werden muss

Sind die Abweichungen in den Krümmungsradien gering, gleicht das Gehirn sie beim Verarbeiten der Augenbilder selbstständig aus. Ein Ausgleich des Astigmatismus mittels einer Kontaktlinse ist erst ab etwa 0,75 Dioptrien erforderlich. Beim starken Astigmatismus kann die Korrektur mit einer Kontaktlinse besser sein als mit einer Brille, weil mit der direkt auf dem Tränenfilm schwimmenden Linse eine bessere Sehschärfe erzielt werden kann.




   

Wenn Sie gerne eine Kontaktlinse tragen würden

Zum Ausgleich des Astigmatismus wurden spezielle Kontaktlinsen entwickelt. Diese so genannten "torischen" Kontaktlinsen zeichnen sich dadurch aus, dass sie die unterschiedlichen Krümmungsradien der Hornhaut ausgleichen können und sich automatisch in die richtige Position drehen.




   

Wollten Sie schon immer einmal Ihre Augenfarbe wechseln? Jetzt ist es möglich!

Mit Farbkontaktlinsen steht Ihnen die weltweit umfassendste Auswahl an farbigen Kontaktlinsen zur Verfügung. Selbst die dunkelsten Augen verwandeln sich in ein strahlendes Blau oder in ein schillerndes Grün, um nur zwei Beispiele der großen Farbauswahl zu nennen.